Löten

1. Allgemeine Beschreibung

Löten ist ein Verfahren welches für die Verbindung zwischen Grundmetallen mithilfe eines metallischen Schweisszusatzwerkstoffes, eingesetzt wird. Hierbei liegt dessen Schmelzpunkt unterhalb der zu verbindenden Metalle. Dieser Schweisszusatzwerkstoff dringt durch Kapillaren zwischen die zu verbindenden Oberflächen ein. Metalle verschiedenster Art, Kupfer, Messing Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium, können auf diese Weise mit Hilfe dieses Verfahrens verbunden werden:
Der wichtigste Unterschied zum Schweissen ist, dass die Basismetalle beim Löten nicht schmelzen.
Die Auswahl der Produkte erfolgt aufgrund nachstehenden Gesichtspunkten:

  • Art der zu verbindenden Metalle
  • Die Grösse und Form der Verbindung
  • Die mechanische Beanspruchung
  • Die thermische Beanspruchung
  • Die zu verbindende Spaltbreite
  • Die Reinheit der Metalle
  • Des Mediums (Heizmittels)
  • Optische Auflagen bezüglich der Nahtform
  • Auflagen in der Lebensmittelindustrie
  • Mechanisch technologische Anforderungen
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Industrielle oder manuelle Fertigung

2. Lote

Es stehen eine Reihe von Loten und deren Legierungen zur Verfügung

  1. Kupfer-Phosphor Legierung (manuelle Fertigung)
  2. Kupfer-Phosphor Legierung (Ofen)
  3. Kupfer.Phosphor-Silber-Legierung
  4. Schweisslötlegierungen
  5. Silberlegierungen
  6. Aluminiumlegierungen
  7. Flussmittel
  8. Wartung und Reparatur

Der nachstehenden Tabelle kann eine Auswahl über die Hartlote je nach Grundwerkstoffverbindung getroffen werden:

In Ergänzung zur Auswahl des Hartlotes entnehmen Sie folgender Tabelle die Legierungen die zum Lötprozess zur Verfügung stehen.
Bitte entnehmen Sie die Produktbeschreibung und weitere wichtige Hinweise dem beigefügten Katalog!

>>> Download Katalog

Rufen Sie uns an,
schreiben Sie uns
oder kommen Sie bei uns vorbei!

Proweld GmbH

Juchstrasse 28
9548 Matzingen
Schweiz

+41 52 338 35 55
+41 52 338 35 53

Ich interessiere mich für

6 + 9 =